Beim diesjährigen Schulwettbewerb "Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21 Schule 2016" hat der Freistaat Bayern die Grund- und Mittelschule Weidenberg unter 35 oberfränkischen Grund- und Mittelschulen als Umweltschule ausgezeichnet.

 

  

 

„Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule“ ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu innerhalb eines Schuljahres zwei Themenfelder aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury vorlegen. Die ausgezeichneten Themen, generationsverbindendes Lernen und die Kräuterpädagogik mit Anlegen von Hochbeeten, fanden die entsprechende Anerkennung für die Auszeichnung.