Bezirksmeisterteam der  Mittelschulen Weidenberg und Bad Berneck schlägt sich im Landesfinale tapfer

Vom 29.-31. Januar traten die Skilanglauf Bezirkssieger der Jungenwettkampfklasse III (Jg. 2003-2006) im Landesfinale Jugend trainiert für Olympia im Skilanglauf- und Biathlonzentrum in Finsterau an. 

 

 

Kilian Kastner, Julian Kellner, Vinzent  Schwinger, Sebastian Keil (alle MS  Weidenberg) und Rasmus Zeitler (MS Bad Berneck) vertraten hier den Bezirk Oberfranken zusammen mit dem Gymnasium Münchberg, die sich in weiteren Wettkampfklassen qualifiziert hatte. Nachdem die Jungs  bei der Bezirksmeisterschaft in Neubau unangefochten ihren Heimvorteil nutzen konnten, war die Konkurrenz in Finsterau natürlich weitaus größer.
Am 1.Wettkampftag erreichte das Mittelschulteam unter 8 Teams im Einzelwettbewerb (2 km mit Hindernisparcour) insgesamt einen 5. Platz.
Der  2. Wettkampftag bestand aus einem Staffelwettbewerb über 2,5 km, indem man sogar die 4. beste Staffelzeit holen konnte. Hier krönte Rasmus Zeitler (MS Bad Berneck) seine Leistung als 1. Läufer im klassischen Stil mit der Einzelbestzeit aller Teilnehmer. Auch Kilian Kastner trumpfte mit der 6. besten Zeit in der freien Technik auf.
In der Gesamtwertung, in der die Einzelergebnisse des 1. Wettkampftages und die Staffelergebnisse addiert wurden, konnten sich die Jungs so über einen tollen 5. Platz im Landesfinale unter den bayerischen Teams in ihrer Altersgruppe freuen.
Abgerundet wurden die Abende u.a. durch eine Einführungsveranstaltung mit einer Tanzshow, einem Floorballturnier oder einem Besuch im Naturpark.
Da die Weidenberger Sportler mit 5 Teilnehmern kein Streichresultat verbuchen durften, verdient diese Leistung große Anerkennung. Auch einige Elternteile trugen zum erfolgreichen Abschneiden der Jungs bei, denn sie reisten den Kids nicht nur aus privater Initiative nach um sie anzufeuern, sondern sie halfen auch beim Wachsen der Skier mit.
Erstmals wurde ein Skilanglauf-Team aus dem Schulverbund mit den Mittelschulen aus Weidenberg und Bad Berneck gebildet, das sich gleichzeitig als einziges Mittelschulteam für das Landesfinale qualifizierte und so Olymische Atmosphäre „schnuppern“ durfte.

  

Unser Bild zeigt das erfolgreiche Schulverbundteam der Mittelschulen Weidenberg und Bad Berneck
(v.l. Betreuer Thomas Moder, Vinzent Schwinger, Rasmus Zeitler, Kilian Kastner, Julian Kellner und Sebastian Keil)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.