Vom 02. Bis 04. Mai fuhren Frau Ponnath und Frau Bauer gemeinsam  mit 18 Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen in das Jugendhaus des FGV zur Streitschlichterausbildung. Es wurde gemeinsam gelernt, gelacht, gekocht und – klar – geübt!

Inhaltlich erfuhren die Teilnehmer viel über die Grundkenntnisse der Gesprächsführung und erarbeiteten gemeinsam, was in einem Konfliktgespräch wichtig ist. Es wurde ihnen veranschaulicht, dass zu einer lösungsorientierten Schlichtung fünf Schritte gehören, die die Schlichter beachten müssen. In vielen gemeinsamen Gruppen- und Strategiespielen wurde den Schlichtern am eigenen Körper bewusst, wie wichtig das Einhalten von Regeln und Grenzen ist.

So kam man auch schnell zum Thema Vorbildfunktion, welche die Streitschlichter definitiv innehaben und sich dementsprechend auch verhalten müssen. Im Juli wird die theoretische Prüfung anstehen, im neuen Schuljahr wird dann die Ausbildung mit dem Bestehen der praktischen Prüfung beendet. Dann heißt es für die „Neuen“: Dienstplan!

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok