Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Grund- und Mittelschule Weidenberg,

 

aufgrund der neuen Ausrichtung unserer Schule in eine Mittelschule musste sich ab dem Schuljahr 2010/11 jeweils ein eigener Elternbeirat für die Grundschule sowie für die Mittelschule gründen.

Die beiden Elternbeiräte haben sich nun mehrfach getroffen, und es ist uns ein Anliegen, Ihnen unsere Überlegungen für dieses Schuljahr über dieses Schreiben mitzuteilen:

 

 

Wie ist die neue Struktur?

Der Elternbeirat der Grundschule tagt gemeinsam mit dem Elternbeirat der Mittelschule. Gesamtsprecher beider Beiräte ist Frau Nina Brehm.

Alle geplanten Aktionen der Beiräte werden gemeinsam durchgeführt.

Auch wird es nur eine gemeinsame Kasse geben.

 

Weiterhin besteht für Eltern und Erziehungsberechtigte die Möglichkeit, bei finanziellen Engpässen in der Familie Unterstützung über den Elternbeirat anzufragen. Gefördert werden können zum Beispiel Klassenfahrten, Schulmaterialien und so weiter.

 

Was ist neu?

Neu ist, dass personenbezogene Förderanträge weitergeleitet werden an Angela Engelhardt, Vorsitzende des Fördervereins. Der Förderverein ist in vielen Bereichen in der Lage eine finanzielle Unterstützung anzubieten.

Die Gelder der Elternbeiräte sollen dafür hauptsächlich für Bezuschussung von Projekten, Schulveranstaltungen, Ausstattungsgegenstände und so weiter verwendet werden.

 

Was ist für dieses Schuljahr geplant?

- Beteiligung beim Abschlussball der neunten Klassen

- Beteiligung am traditionellen Schulfest

- Stand bei der Schuleinschreibung

- Regelmäßige Sitzungen und Austausch mit der Schulleitung über anstehende Projekte oder Sachthemen

 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen, Förderanträgen oder Anregungen an Ihre Klassenelternsprecherinnen und Klassenelternsprecher, oder an die Vorsitzende Frau Nina Brehm oder Angela Engelhardt. Natürlich können Sie auch immer Ihre Klassenleiter ansprechen.

 

Perspektive für Weidenberg?

Der vor einigen Jahren gegründete Förderverein für die Grund- und Mittelschule mit Mittlere-Reife-Zug, der den Namen „Perspektive Weidenberg e.V.“ trägt, hat in der Mitgliederversammlung im September 2015 den Vorstand neu gewählt. Vorsitzende wurde Frau Angela Engelhardt; sie wird unterstützt von der zweiten Vorsitzenden Frau Irene von der Weth.

 

Der Zweck des Vereins liegt in der Förderung der individuellen Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Weidenberg. Gerade in Zeiten bildungspolitischer Umbrüche und zurückgehender Fördermittel ist es erforderlich, über ehrenamtliches Engagement an zusätzliche Finanzmittel zu gelangen, die die Rahmenbedingungen für unsere Schülerinnen und Schülern zu verbessern helfen.

 

Laufende Aufgabe des Vereins ist es u. a., dabei zu helfen, den Ganztagesbereich der Grund- und Mittelschule Weidenberg zu unterstützen. Sei es mit der Anstellung von Kooperationspartnern oder Hilfe bei der Ausgestaltung der Schule.

Auch Sie können mithelfen, indem Sie Mitglied werden im Förderverein „Perspektive“.

Mitglieder können neben natürlichen Personen auch juristische Personen oder Vereinigungen werden, wie zum Beispiel eine Firma.

Für Sie als Eltern beträgt der Jahresbetrag 18 € im Jahr. Firmen zum Beispiel zahlen 25 € im Jahr.

 

Tragen Sie mit Ihrem Beitritt dazu bei, die Bildungssituation in Weidenberg zu verbessern, denn: „Unsere Kinder brauchen Perspektiven“.

 

Wie können Sie spenden?

Eine Beitrittserklärung finden Sie im Anhang an dieses Schreiben. Gerne können Sie uns auch eine Spende auf dieses eingerichtete Konto überweisen:

 

Raiffeisenbank Emtmannsberg eG

IBAN: DE33 7706 9746 0102 0486 39, BIC GENODEF1ETB

 

Sie können auch eine zweckgebundene Spende geben; dann geben Sie bitte beim Überweisungsträger folgenden Zweck an:

  1. B. Ruheraum oder Projekttage.

Bei Spenden bis 100 € reicht bei der Einkommens- und Lohnsteuer der Einzahlungsbeleg. Bei größeren Summen stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

 

Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diese Zeilen zu lesen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und würden uns über weitere Anregungen aus Ihrem Kreise sehr freuen.

 

Angela Engelhardt

Vorsitzende des Fördervereins

 

Nina Brehm

Gesamtelternbeiratsvorsitzende